June 26, 2017, Monday, 176

Selbstorgabeispiele

Aus Commonopolis

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Dynamisches

Gemeinschaftsmandala

Video, in dem eine Methode der Aufgabenteilung praktisch angewendet wird.

Zettelwirtschaft


Utano Youth Hostel in Kyoto, Japan


Dieses Hostel hat einen großen Eigenversorger-Bereich in seinem Speisesaal. Er beinhaltet eine große Küchenzeile mit mehreren Kühlschränken, sowie einen Herd, Wasser-, Reis- und Teekocher und Schränke voller Geschirr.

  • Auf jedem Schrank klebt ein Foto das den korrekt eingeräumten Inhalt des Schranks zeigt. So kann man von außen sofort erkennen, ob ein gesuchter Gegenstand sich in dem Schrank befindet, und es erleichtert auch das Einräumen des Geschirrs nach der Benutzung. So bleibt alles ordentlich und man muss nicht alle Schränke aufreißen um etwas zu finden.
  • An den Kühlschränken hängen Hinweise, man möge seine Lebensmittel bitte mit Namen, Zimmernummer und Abreisedatum versehen, Unbeschriftetes wird entsorgt. Daneben liegen vorgedruckte Zettel mit den entsprechenden Feldern, Stifte und Tesafilm. So kann das Team Lebensmittel von abgereisten Gästen - und konsequenterweise auch unbeschriftete Lebensmittel - entsorgen bevor sie den Weg zum Müll selbst laufen können.

Schränke Kühlschrank1 Kühlschrank2

Tee-Spender in Nara, Japan

In Japan finden sich an allerhand Orten, vor allem in Schreinen und Tempeln, Räume zum Ausruhen, die häufig mit einem kostenlosen Tee- und Wasserspender versehen sind. Hinweisschilder bitten darum, die bereitgestellten Becher nach der Benutzung zu reinigen und wieder in dem vorgesehenen Behälter zu deponieren.
Tee

Einräumen-Ausräumen

Spülmaschinenorganisation in einer Musikschule/Kulturzentrum. Der Bitte auf den Zetteln wurde leider nicht immer nachgekommen.
Spülmaschine

Stigmergie im Frankfurter Garten

Am 1.Mai 2013 wurde der Frankfurter Garten eröffnet und gemeinschaftlich aufgebaut. Eine große Menge Menschen verschiedenen Alters war gekommen um tatkräftig anzupacken. Hinweisschilder auf Kübeln, Containtern etc. ermöglichen eine effiziente Aufgabenbearbeitung, ohne dass permanent die Erlaubnis bei zuständigen Personen eingeholt werden muss oder gefragt werden muss was zu tun sei, und jede_r konnte sofort drauf los schaufeln, hämmern oder pflanzen.
Frankfurter Garten